Allgemeine Geschäftsbedingungen

 

 

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Vertragsgegenstände

Die Sportbootschule Kolumbus GmbH und der Schulungsteilnehmer vereinbaren die Teilnahme an der Theorieausbildung zur Erlangung des betreffenden Führerscheines in der Sportschifffahrt (jeweils Teil A - Motor). Die Sportbootschule Kolumbus GmbH veräußert die damit verbundenen Unterrichtsmaterialien und/oder den Theorieunterricht und / oder vereinbart die Durchführung reiner praktischer Übungsfahrten. Die Formulierung „Unbegrenzte Übungsfahrten“ versteht sich zielorientiert, dass heißt, dass solange Übungsfahrten durchgeführt werden können, bis eine Durchführung der in den Prüfungen abverlangten Fahrmanövern möglich ist. Nach dem angestrebten Prüfungstermin - gleich ob bestanden oder nicht bestanden - ist die Zeit „unbegrenzer Übungsstunden“ abgelaufen . Bei Nichtbestehen sind erneute praktische Übungsstunden nicht mehr enthalten. Diese können entsprechend unseres Angebotes gebucht werden. Sollte der Teilnehmer 6 Monate nach Kursantritt keinen Prüfungsversuch 'Praxis' unternehmen, ist die Zeit unbegrenzter Übungsstunden ebenso abgelaufen. Erscheint ein Teilnehmer unentschuldigt (Absage mindestens 4 Tage vor Termin) nicht zum vereinbarten praktischen Übungstermin, werden die ausgefallenen Stunden in Rechnung gestellt.

Anmeldung

Die Anmeldung zu einem Theoriekurs sowie die terminliche Vereinbarung von praktischen Übungsstunden kann schriftlich, per Mail oder WhatsApp, mündlich oder telefonisch erfolgen. Mit der Anmeldung erkennt der Schulungsteilnehmer die ihm mitgeteilten Geschäftsbedingungen verbindlich an. Die Kurskosten werden mit der Anmeldung zur Zahlung fällig. Alle angegebenen Kosten sind Bruttopreise, die MwSt. wird in der Rechnung ausgewiesen. Arztkosten für das ärztliche Zeugnis sowie Prüfungsgebühren sind in den Kurskosten nicht enthalten.

Ausfall

Die Sportbootschule Kolumbus GmbH behält sich das Recht vor, die Kurszeiten zu ändern oder an einen anderen Kursort in Absprache mit dem Teilnehmer zu verlegen. Die betroffenen Teilnehmer werden hierüber so schnell wie möglich in Kenntnis gesetzt. Praktische Übungsstunden sind außerdem nur möglich, sofern keine Einschränkungen durch das Wasserschifffahrtsamt oder der Wasserschutzpolizei vorliegen (z.B. Wetterbedingte Anordnung der Einstellung der allgemeinen Schifffahrt). Praktische Übungsstunden können auch wetterbedingt /strömungsbedingt / pegelbedingt vom praktischen Ausbilder in dessen Ermessen abgesagt oder an einen anderen Ausbildungs-Ort der Sportbootschule Kolumbus GmbH verlegt werden. 5 Theorie-Kursteilnehmer müssen am gleichen Ort zur gleichen Zeit mindestens angemeldet sein, anderfalls behält sich die Sportbootschule Kolumbus GmbH vor, Termin und / oder Ort in Absprache mit den Teilnehmern zu ändern.

 

 

 

Widerruf

Sie können Ihre Vertragserklärung innerhalb von zwei Wochen ohne Angabe von Gründen in Textform (z.B. Brief oder E-Mail) widerrufen . Bereits überlassene Lehrmaterialien schicken Sie bitte zurück. Die Frist beginnt nach Erhalt dieser Belehrung in Textform, Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs. Der Widerruf ist zu richten an:

Sportbootschule Kolumbus GmbH Motorstr.36 70499 Stuttgart
e-Mail: info@sportbootschule-kolumbus.de

 

Widerrufsfolgen

Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen bis spätestens 30 Tage nach Widerruf zurückzugewähren . Können Sie uns die empfangene Leistung ganz oder teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zustand zurückgewähren, berechnen wir die bereits geleisteten Leistungen. Bereits verwendete Software können wir aus lizenzrechtlichen Gründen nicht zurücknehmen. Diese müssten wir dann in Rechnung stellen. Besondere Hinweise Bei einer Dienstleistung (Theoriekurs) erlischt Ihr Widerrufsrecht vorzeitig, wenn die Sportbootschule Kolumbus GmbH mit der Ausführung der Dienstleistung mit ausdrücklicher Zustimmung des Schulungsteilnehmers vor Ende der Widerrufsfrist begonnen hat oder der Schulungsteilnehmer dies selbst veranlasst hat.

Rücktritt

Der Rücktritt von Theoriekursen durch den Schulungsteilnehmer bedarf der Schriftform. Erfolgt der Rücktritt mindestens vier Wochen vor Kursbeginn, entstehen keine Kosten. Tritt der Teilnehmer später zurück, wird die halbe Kursgebühr erhoben , bei einem Rücktritt erst eine Woche vor Kursbeginn wird die gesamte Kursgebühr erhoben . Die Umbuchung für einen gleichartigen Kurs innerhalb eines Jahres (ab Kursdatum), ist bei gleichem Preis kostenneutral möglich, ansonsten ist die Differenz auszugleichen.

Prüfungsanmeldung

Die Anmeldung zur Prüfung bei den zuständigen Kommissionen und die Bereitstellung der dafür erforderlichen Formulare werden nicht von den Vertragsleistungen des vereinbarten Theoriekurses/Gesamtkurses umfasst, werden aber auf Wunsch gerne von der Sportbootschule Kolumbus GmbH ohne Haftung vorgenommen.

Prüfungsdurchführung

Die Durchführung der Prüfungen erfolgt in Eigenverantwortung der betreffenden Prüfungskommissionen. Für eventuelle Terminänderungen o.ä. seitens dieser Kommissionen kann die Sportbootschule Kolumbus  GmbH nicht haftbar gemacht werden.

Weisungsrecht

Der Kursteilnehmer erklärt sich bereit, den fachlichen Anweisungen der Ausbilder unbedingt Folge zu leisten.

 

 

Haftung

Die Sportbootschule Kolumbus GmbH haftet im Rahmen ihrer beschränkten Haftung nach den gesetzlichen Bestimmungen für Schäden an Leben, Körper und Gesundheit, die auf einer fahrlässigen oder vorsätzlichen Pflichtverletzung von ihr, ihren gesetzlichen Vertretern oder ihren Erfüllungsgehilfen beruhen, sowie für Schäden, die von der Haftung nach dem Produkthaftungsgesetz umfasst werden, sowie für alle Schäden, die auf vorsätzlichen oder grob fahrlässigen Vertragsverletzungen sowie Arglist des Verkäufers, ihres gesetzlichen Vertreters oder ihres Erfüllungsgehilfens beruhen mit der jeweils gesetzlich möglichen beschränkten Haftung.

Praktische Ausbildung

Die Praxisausbildung erfolgt an einem der Standorte der Sportbootschule Kolumbus GmbH. Die Wahl des Praxisstandortes kann nach praktischen und/oder terminlichen Gründen kostenneutral gewählt werden.

Teilnehmervoraussetzung

Der Teilnehmer erklärt, dass er in der Lage ist, mindestens 10 Minuten im freien Wasser schwimmen zu können und an keinen ansteckenden Leiden erkrankt ist. Der Teilnehmer muss zur Erlangung eines Sportbootführerscheins am Prüfungstag ein Mindestalter von 16 Jahren haben.  (Bodenseeschfferpatent Mindestalter von 18 Jahren)

Eigentumsvorbehalt

Die Sportbootschule Kolumbus GmbH behält sich das Eigentum an überlassenen Schulungsmaterialien bis zum Eingang aller Zahlungen aus dem Kaufvertrag vor.

Nebenabreden, Schriftform und salvatorische Klausel

Nebenabreden wurden nicht getroffen. Änderungen des Vertrages und der Nebenabreden bedürfen zu ihrer Wirksamkeit der Schriftform. Dieses Formerfordernis kann weder mündlich noch stillschweigend aufgehoben oder außer Kraft gesetzt werden. Eine etwaige Ungültigkeit einzelner Vertragsbestimmungen berührt die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen nicht. Im Falle der Unwirksamkeit tritt eine wirksame und durchführbare Bestimmung an die Stelle der unwirksamen oder undurchführbaren Bestimmung, die den wirtschaftlichen und ideellen Bestimmungen innerhalb der gesetzlichen Grenzen soweit wie möglich entspricht.

Beschwerdeverfahren / Außergerichtliche Streitbeilegung

Sowohl dem Käufer als auch dem Verkäufer stehen bei Streitigkeiten aus dem getätigten Online-Kaufgeschäft die Möglichkeit des Zugangs zu einem außergerichtlichen Beschwerde und Rechtsbehelfsverfahrens zu Verfügung. Die Europäische Kommission hat dazu eine Plattform zur Online-Streitbeilegung (OS) bereitgestellt. Die OS-Plattform soll als Anlaufstelle zur außergerichtlichen Streitbeilegung von Streitigkeiten betreffend vertragliche Verpflichtungen, die aus Online-Kaufverträgen erwachsen, dienen.

Die OS-Plattform ist unter folgendem Link erreichbar: https://ec.europa.eu/consumers/odr

Sollten Streitigkeiten aus einem Online-Geschäft zwischen Verkäufer und Käufer nicht beigelegt werden können, erhält der Käufer von dem Verkäufer eine gesonderte E-Mail, in der er auf die Bereitschaft oder Nicht-Bereitschaft des Verkäufers zum Schlichtungsverfahren und das weitere Vorgehen hingewiesen wird.

 

 

Widerrufsbelehrung /Widerrufsrecht

Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage nach Vertragsabschluss. Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns (Tel. 0152 34 32 53 86 , info@sportbootschule-kolumbus.de.) mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. ein mit der Post versandter Brief oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist. Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

Folgen des Widerrufs

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet. Haben Sie verlangt, dass die Dienstleistung während der Widerrufsfrist beginnen soll, so haben Sie uns einen angemessenen Betrag zu zahlen, der dem Anteil der bis dahin erbrachten Dienstleistungen im Vergleich zum Gesamtumfang der im Vertrag vorgesehenen Dienstleistungen entspricht.